Kaispeicher B – Internationales Maritimes Museum

Der Kaispeicher B, das älteste Speicherbauwerk Hamburgs, wurde im Jahre 1878 erbaut und dient heutzutage nicht nur als Standort des „Internationalen Maritimen Museums“, sondern es bietet mit seinen vielfachen Eventflächen eine einzigartige maritime Atmosphäre für Ihre Veranstaltung.

In seiner ursprünglichen Form diente der Kaispeicher als Getreidesilo, in dem Güter wie Tabak, Rum, Wein, Getreide und Tee gelagert wurden. Bereits 1884 wurde dieser zu einem Bodenspeicher für Stückgut umgebaut.
Die Architektur des Speichers im neugotischen Backsteingotik-Stil diente als Vorreiter für die Bauten und Fassaden der Speicherstadt.
Das zehnstöckige denkmalgeschützte Backsteingebäude ist an zwei Seiten von Wasser umgeben und u.a. über eine im Jahr 2007 neu errichtete, 60 Meter lange Fußgängerbrücke des Pariser Architekten Dietmar Feichtinger erreichbar.

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, um im maritimen, stilvollen Rahmen Hochzeiten, Empfänge, Tagungen und Galadinner für 10 bis zu 400 Personen durchzuführen.

Wir beraten Sie bei der Wahl der Räumlichkeiten und planen mit Ihnen zusammen, um die perfekte Atmosphäre für jeden Anlass zu schaffen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechpartner

Manuel Hauck

Geschäftsführer
m.hauck@neo-catering.de

“Kreativität, Spaß und Wille sind unsere Attribute zum Erfolg.”

Helena Richter

Leitung Catering & Events
h.richter@neo-catering.de

“Sorgfältige Planung, Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit machen Ihre Veranstaltung zu einem Erfolg.”

Scroll to Top